Beleuchtungsmeister/in (w/m/d)

Landestheater Coburg

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

16-07-2019

Bewerbungsfrist bis

16-10-2019

Berufsbezeichnung

Beleuchtungsmeister/in (w/m/d)

Stellenbeschreibung

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.Gesucht wird ab sofort ein/e Beleuchtungsmeister/in (w/m/d)

Das Landestheater Coburg sucht zur Ergänzung der bestehenden Beleuchtungsabteilung eine/n Beleuchtungsmeister/in in Vollzeit. Sie haben sowohl die persönlichen als auch die fachlichen Fähigkeiten und wollen sich in ein bestehendes Team integrieren, dann bewerben Sie sich bei uns.

Aufgabenbeschreibung
Dem Beleuchtungsmeister obliegt die Überprüfung und Bedienung aller beleuchtungstechnischen Anlagen; er sorgt für die ordnungs- und termingerechte Einrichtung der Beleuchtung für Proben und Aufführungen und achtet auf einen reibungslosen Ablauf der beabsichtigten Lichtstimmungen. Der Beleuchtungsmeister überprüft alle Vorgaben und Ausführungen auf ihre Einhaltung und technische und finanzielle Realisierbarkeit und macht gegebenenfalls Änderungsvorschläge. Bei Neueinrichtungen arbeitet er eng mit dem Bühnenbildner, dem Regisseur und dem Technischen Leiter zusammen, wobei er Vorschläge erarbeitet, vorbereitet, umsetzt und dokumentiert. Im modernen Theater ist Beleuchtung weit mehr als bloße Technik. Vielmehr stellt sie ein künstlerisches Gestaltungsmoment dar, das wesentlich zum Gelingen und zum Charakter einer Inszenierung beiträgt. Daher wird der Beleuchtungsmeister frühzeitig vom Regisseur und Bühnenbildner zu Rate gezogen und mit den künstlerischen Absichten vertraut gemacht.

Aufgabenschwerpunkte

– Technische Bedienung, Wartung und Reparatur der lichttechnischen Anlagen und Geräte
(im speziellen Moving-light / Verdunklereinheiten der HMI Scheinwerfer und Farbwechsler)
– Einleuchten der Abendvorstellungen und der Endproben
– Einleuchten von neuen Produktionen sowie Proben- und Vorstellungsbetreuung
– produktionsbezogene Herstellungsarbeiten im Elektrobereich
– Auf- und Abbau der Scheinwerfer und Beleuchtungsgeräte
– Erarbeitung und Umsetzung von Lichtkonzeptionen in Zusammenarbeit mit den Regisseuren
– Kreativität in der Zusammenarbeit mit den künstlerischen Teams und bereichsübergreifendes Denken
– Selbständiges Einrichten und Betreuen von Vorstellungen und Proben
– Organisation aller Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der gesamten Beleuchtungstechnik
– Einhaltung aller gesetzlichen und sicherheitsrelevanten Vorgaben

Anforderungen

Voraussetzungen
• erfolgreicher Abschluss als Beleuchtungsmeister/in oder bestandene Meisterprüfung als Beleuchtungsmeister/in oder Meister/in für Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Beleuchtung
• Sie sollten Kenntnisse mit modernen Lichtstellanlagen (ETC EOS Familie)sowie Movinglight-Systemen besitzen
• Kenntnisse von Abläufen eines Repertoirebetriebes sind von Vorteil
• Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Informations- und Kommunikationsstärke, Kooperationsfähigkeit
• konzeptionelles Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, zielorientiertes Handeln, Organisationstalent
• Engagement, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Umsetzungsvermögen, Hilfsbereitschaft.
• Interesse und Sensibilität für die professionelle Zusammenarbeit mit den künstlerischen Teams
• Erfahrungen in der Personalführung
• Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
• Künstlerisches Einfühlungsvermögen sowie Flexibilität
• Erfahrung mit der administrativen Organisation einer Abteilung
• Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit
• Bereitschaft zu den theaterüblichen Zeiten zu arbeiten
• Freude an der Theaterarbeit
• HöhentauglichkeitDas Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem NV-Bühne Sonderregelung Bühnentechnik.

Bewerbungen an

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: natascha.babucke@landestheater.coburg.deoder per Post (bitte nur Kopien) an:
Landestheater Coburg
Natascha Babucke
Schloßplatz 6
96450 Coburg