Maskenbildner (m,w,d)

Theater Freiburg

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

16-07-2019

Bewerbungsfrist bis

14-10-2019

Berufsbezeichnung

Maskenbildner (m,w,d)

Stellenbeschreibung

Das Theater Freiburg
sucht ab dem 09.09.2019 befristet bis 31.08.2020
eine/-n Maskenbildner (w/m/d)Der Betrieb:
Das Theater Freiburg beherbergt die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz & Performance sowie das Junge Theater. Mit rund 350 Beschäftigten werden auf vier Bühnen im Haus Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspiele hergestellt und gespielt. Rund um die Bühnen entsteht in jeder Spielzeit ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Berufsbild:
Der Aufgabenbereich des Maskenbildners umfasst alle handwerklichen und künstlerischen Tätigkeiten im Abend- und Werkstattdienst. Hierbei sind Sie verantwortlich für die Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Proben und Vorstellungen (auch Übernahmen bereits bestehender Produktionen) von Neuinszenierungen und Gastspielen.

Anforderungen

Was wir von Ihnen erwarten:
Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Maskenbildner/in, idealerweise mit Ausbildung zum/zur Friseur/in. Prüfung abgenommen durch die paritätische Prüfungskommission des Deutschen Bühnenvereins – Genossenschaft Deutscher Bühnenangehöriger oder durch die Industrie und Handelskammer. Berufserfahrung möglichst an einem Theater.
Wir erwarten neben hoher Belastbarkeit und ausgeprägter Teamfähigkeit Ihre Bereitschaft zu wechselnden Diensten auch an Wochenenden und Feiertagen, sowie künstlerisches Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit den darstellenden Künstlern.Beschäftigungsverhältnis
Die Beschäftigung erfolgt nach NV Bühne.

Bewerbungen an

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Maskenbildner (w/m/d)“ bevorzugt per E-Mail möglichst in einer Anlage bis zum 14.10.2019 an
Marcel.Schwietering@theater.freiburg.de
oder schriftlich an
Theater Freiburg, Personal,
Herrn Marcel Schwietering, Bertoldstraße 46, 79098 FreiburgAus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Kosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.