Putzmacher/-in beziehungsweise Modist/-in in Teilzeit (befristet)

Bühnen der Stadt Köln

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

26-07-2019

Bewerbungsfrist bis

08-09-2019

Berufsbezeichnung

Putzmacher/-in beziehungsweise Modist/-in in Teilzeit (befristet)

Stellenbeschreibung

Bei den Bühnen der Stadt Köln ist für die Zeit vom 01.09.2019 bis zum 31.08.2020 eine Teilzeitstelle als Modistin beziehungsweise Modist oder Putzmacherin beziehungsweise Putzmacher für die Sparten Oper, Kinderoper und Schauspiel befristet zu besetzen.DAS AUFGABENGEBIET UMFASST IM WESENTLICHEN:
– Interpretation von Figurinen und das selbstständige Erstellen und Entwickeln von Schnitten und Modellen
– Erarbeiten von Fantasiekopfputz und Zubehör in Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
– fach- und termingerechte Umsetzung der künstlerischen Konzepte
– Betreuung der Anproben
– Betreuung von Endproben für den Bereich der Putzmacherei
– fachgerechte Umsetzung von Wiederaufnahmen
– fachgerechte Aufarbeitung, Lagerung und Archivierung von Hüten und Kopfputz inklusive allen Zubehörs
– Teilnahme an Kostümbesprechungen

Anforderungen

WIR ERWARTEN VON IHNEN:VORAUSGESETZT WIRD:
Die Aufgabenwahrnehmung erfordert eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Modistin beziehungsweise zum Modisten oder Putzmacherin beziehungsweise Putzmacher.

HIERÜBER SOLLTEN SIE VERFÜGEN:
– Berufserfahrung
– selbstständige Arbeitsweise
– Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Arbeitsbereichen Assistenz, Gewandmeisterei, Kostümdirektion, Requisite und Maske
– Kreativität
– künstlerisches Einfühlungsvermögen
– verantwortungsbewusste und engagierte Arbeitsweise mit nationalen und internationalen Regie- und Ausstattungsteams

Bewerbungen an

WIR BIETEN IHNEN:
Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.
Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen.
Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.08.2020 im Rahmen einer Elternzeitvertretung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.IHRE BEWERBUNG
Weitere Auskunft erteilt Frau Martinez Besse, Mail: manuela.martinezbesse@buehnen.koeln, Telefon 0221 / 221 – 2 84 20.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 08.09.2019 an:
Bühnen der Stadt Köln
Personalservice
Frau Fedke/Frau Fies
Postfach 101061
50450 Köln

oder per E-Mail an: bewerbungen@buehnen.koeln

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikates DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.