Technische/r Fachplaner*in

Kultur Ruhr GmbH

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

25-09-2019

Bewerbungsfrist bis

31-10-2019

Berufsbezeichnung

Technische/r Fachplaner*in

Stellenbeschreibung

Position: Technische/r Fachplaner*in
Zeitraum: 01.12.2019 bis 31.12.2020 (späterer Beginn nach Absprache möglich)
Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
Chorwerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.
Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.Aufgabengebiet:
– Eigenverantwortliche zeichnerische Umsetzung der Planungen in den Bereichen Bühne/Beleuchtung/Medientechnik (AutoCAD)
– Eigenverantwortliche zeichnerische und technische Umsetzung von Bühnenbildentwürfen (AutoCAD)
– selbständige Planung und Einrichtung des Veranstaltungsortes zur technischen Umsetzung der künstlerischen Anforderungen
– Materialrecherche, Kostenermittlung und Vorbereitung von Auftragsvergaben
– Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Ausarbeitungen von Vergabeempfehlungen
– Technische Vorbereitung und Durchführung von GastspielenBewerbungsfrist: 31.10.2019

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX.

Anforderungen

– Abgeschlossenes Fachstudium oder Qualifikation zum Meister für Veranstaltungstechnik bzw. vergleichbare Qualifikation
– Mehrjährige Berufserfahrung im oben genannten Bereich
– Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
– Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise
– Ausgeprägte Team- und Kooperationsfähigkeit
– Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
– Belastbarkeit und Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten
– Gute Englischkenntnisse
– Gute Kenntnisse in AutoCAD

Bewerbungen an