Tonmeister (m/w/d)

Hamburgische Staatsoper GmbH

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

15-10-2020

Bewerbungsfrist bis

15-11-2020

Berufsbezeichnung

Tonmeister (m/w/d)

Stellenbeschreibung

Die Hamburgische Staatsoper GmbH sucht für die Abteilung Ton zum Beginn der Spielzeit 2021/2022 die Position 

Tonmeister (m/w/d)
-Vertrag NV Bühne (SR) Bühnentechniker-

Die Staatsoper Hamburg zählt zu den führenden Opernhäusern Europas. Auf dem Spielplan stehen jede Spielzeit sechs Opern- und zwei Ballettpremieren auf der Großen Bühne und zahlreiche Wiederaufnahmen aus dem umfangreichen Repertoire, das Werke aus fast 350 Jahren Musikgeschichte umfasst.

Als Tonmeister*in sind sie in der Tonabteilung eingegliedert und arbeiten künstlerisch, organisatorisch und technisch mit vier weiteren Tonmeister*innen sowie drei Tontechniker*innen zusammen. Gemeinsam sind Sie für die tontechnische sowie künstlerische Betreuung der Produktionen der Staatsoper und des Hamburg Ballett zuständig.

Ihnen obliegt die spartenübergreifende tontechnische Betreuung des Vorstellungs- und Probenbetriebes (Repertoire, Neuinszenierung und Gastspiel) im Team.

Wesentliche Tätigkeitsfelder Ihrer Arbeit:
 Erstellung von Zuspielmaterial und tontechnische Einrichtung in Abstimmung mit Regisseur*innen, Choreograph*innen und Dirigent*innen
 Klangregie bei Neuinszenierungen
 zuverlässige Umsetzung der tontechnischen Erfordernisse im täglichen Repertoirebetrieb
 Mitwirkung bei der Ausbildung Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)
 Pflege von Ton- und Videoarchiven

Anforderungen

Anforderungen:
 Ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Tonmeister/Toningenieur (m/w/d), Master Sound/Vision, Bachelor of Engineering (Ton und Bild) o. vgl. wird vorausgesetzt, darüber hinaus gehende Qualifikationen sind von Vorteil
 Mehrjährige Berufserfahrungen in einem Opern-/Theaterbetrieb in vergleichbarer Position sind erwünscht
 Ein fundiertes musikalisch-ästhetisches Urteilsvermögen
 umfangreiche musikalische Kenntnisse und sicherer Umgang mit Partituren und Klavierauszügen
 Erfahrung mit Live-Mischung und Beschallungstechnik
 gute Kenntnisse in und Erfahrung mit digitaler Audiotechnik (im Speziellen Stagetec Aurus/Nexus und Soundcraft Vi-Serie, Yamaha LS-9, TF)
 Erfahrung im Digitalschnitt (z.B. Magix Sequoia)
 technische Expertise und ästhetisches Urteilsvermögen im Bereich Bildgestaltung
 gute Kenntnisse im Bereich Videotechnik u.a. bezüglich Signalübertragungstechnik, Formatspezifikationen, Kameratechnik
 grundsätzliches Verständnis moderner Kamera-, Beamer- und Medienserver-Technik im Zusammenhang mit Videosignal- Übertragungstechnik
 Gute IT-Kenntnisse, insbesondere im Bereich MS Office sowie Netzwerkkenntnisse sind erwünscht
 Erfahrungen bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen sind wünschenswert
 Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft zu theaterspezifi-scher unregelmäßigen Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen werden vorausgesetzt 

Wir erwarten eine Persönlichkeit mit Einsatzfreude zur Bearbeitung der anstehenden Aufgaben, großem organisatorischen Geschick und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit. Neben fachlicher Kompetenz zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein aus.

Bewerbungen an

Wir bieten ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet in einem künstlerisch geprägten und internationalen Umfeld mit großem Potential zur künstlerisch-technischen Gestaltung, sowie die Arbeit in einem engagierten Team eines Staatsopernbetriebes, betriebliches Gesundheitsmanagement und eine vergünstigte HVV Proficard. 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Onlinebewerbungen bitte nur ein PDF) senden Sie bitte bis zum 15. November 2020 an die:
Hamburgische Staatsoper GmbH
Frau Heumann, Personalabteilung
Große Theaterstraße 25
20354 Hamburg
bewerbung@staatsoper-hamburg.de

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zum Vorstellungsgespräch entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.