Meister für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Schauspielhaus Bochum AöR

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

12-11-2020

Bewerbungsfrist bis

06-12-2020

Berufsbezeichnung

Meister für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Stellenbeschreibung

Wir suchen
einen Meister für Veranstaltungstechnik (w/m/i)
Fachrichtung Bühne
in Vollzeit (39 Stunden)
ab 01.01.2021 bzw. schnellstmöglich 

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung an einem der führenden deutschen Theater mit einem sicheren Arbeitsplatz durch Beschäftigung im öffentlichen Dienst (TVöD). Betriebliche Altersvorsorge, Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD – Entgeltgruppe 9a.

Anforderungen

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum Meister (w/m/i) für Veranstaltungstechnik (Fachrichtung Bühne) und haben fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der modernen Veranstaltungstechnik? Weiterhin haben Sie gute Kenntnisse im Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit, einen sicheren Umgang mit dem MS-Office-Paket sowie mit AutoCAD und bereits einige Jahre praktische Berufserfahrung, bevorzugt am Theater. 

Wir erwarten ergebnisorientiertes Handeln, Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Eine hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an technischer und kreativer Kompetenz setzen wir voraus.

Bewerbungen an

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und dem möglichen Eintrittsdatum senden Sie bitte bis zum 06.12.2020 vorzugsweise im PDF-Dateiformat an bewerbung@schauspielhausbochum.de

Wenn Ihnen eine E-Mail-Bewerbung nicht möglich sein sollte, können Sie ausnahmsweise auch eine Papierbewerbung an folgende Anschrift richten:

Schauspielhaus Bochum AöR
Personalabteilung
Königsallee 15
44789 Bochum

Bitte reichen Sie in diesem Fall Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Nach Ablauf des Verfahrens werden sämtliche Unterlagen in Papier- und Dateiform unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.