Frist abgelaufen: Produktionsleiter*in/Dramaturg*in (m/w/d) Dance Theatre Heidelberg

Theater und Orchester Heidelberg

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

22-12-2020

Bewerbungsfrist bis

15-01-2021

Berufsbezeichnung

Produktionsleiter*in/Dramaturg*in (m/w/d) Dance Theatre Heidelberg

Stellenbeschreibung

Der ETO sucht für das Dance Theatre Heidelberg ab März 2021 eine*n erfahrene*n Produktionsleiter*in/Dramaturg*in.
Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein renommiertes Fünfspartenhaus mit Oper, Tanz, Schauspiel, Jungem Theater und Orchester.
Das Dance Theatre Heidelberg (DTH) ist seit September 2018 unter der künstlerischen Leitung von Iván Pérez und eine zeitgenössische Tanzcompany am Theater und Orchester Heidelberg, mit zehn internationalen Tänzer*innen. Vielseitige Uraufführungen und Repertoire von Iván Pérez als Choreograf verflechten sich mit kuratierten neuen Stücken von Gastchoreograf*innen. 

Beschreibung

Das Arbeitsgebiet umfasst u.a. folgende Aufgaben:
• Organisation der laufenden Produktionen und Begleitung der Repertoirevorstellungen sowie die Unterstützung des Festivals Tanzbiennale
• Organisation und Durchführung des Rahmenprogramms wie Workshops, Tanzfilmvorführungen, Diskussionsrunden, Einführungen und Nachgespräche
• Kontaktpflege und -aufbau mit Kooperationspartner*innen sowie Vernetzung und Vertretung des DTH und Iván Pérez regional und überregional
• Dramaturgische Unterstützung der Stücke durch umfassende inhaltliche Themenrecherche sowie die Begleitung und das Feedback zum Probenprozess
• Kommunikation, Absprache und Planung der tanzrelevanten Inhalte mit der Öffentlichkeitsarbeit des Theaters
• Verfassen von Texten in Deutsch und Englisch für den internen und externen Gebrauch sowie deren Koordination für Printprodukte und online Repräsentation

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV-Bühne.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Das Theater und Orchester Heidelberg verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.

Datenschutz

Sollten Sie daran interessiert sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen unabhängig vom Ausgang eines Bewerbungsverfahrens längerfristig aufbewahrt werden, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte die ausgefüllte und unterschriebene Einwilligung bei.

https://www.theaterheidelberg.de/wp-content/uploads/2019/05/Einwillung-Aufbewahrung-Bewerbung-1.pdf

Anforderungen

Voraussetzungen
• Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Theater-/Tanzwissenschaft oder eines vergleichbaren geistes-, medien- oder kulturwissenschaftlichen Studienfachs sowie hinreichende praktische Berufserfahrung im Bereich Tanz
• Erfahrungen im deutschen Theatersystem sind von Vorteil
Darüber hinaus erfordert die Stelle eine motivierte, teamorientierte und zuverlässige Person, die ein überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten mitbringt. Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und Freude am Schreiben sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und Kommunikationstalent werden vorausgesetzt. Das Kennen der aktuellen deutschsprachigen Tanzlandschaft sowie ein tiefgreifendes Verständnis des zeitgenössischen Tanzes und dessen aktuelle Entwicklungen werden von den Bewerber*innen erwartet. 

Sie sollten auch in stressigen Situationen den Überblick behalten, selbstständig und flexibel arbeiten und Lust auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team und auf Kontakt mit Künstler*innen und Publikum haben.

Bewerbungen an

Bitte schicken Sie für Ihre Bewerbung neben den üblichen Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen etc. auch Textarbeitsproben/Konzepttexte Ihrer bisherigen dramaturgischen Arbeit (Programmhefttexte, längere Ankündigungstexte oder ähnliches). 

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis 15. Januar 2021 an tanz@theater.heidelberg.de.