Leiter Technisches Gebäudemanagement (m/w/d)

Hamburgische Staatsoper GmbH

Art der Anzeige

Stellenangebot

Datum der Veröffentlichung

26-04-2021

Bewerbungsfrist bis

31-05-2021

Berufsbezeichnung

Leiter Technisches Gebäudemanagement (m/w/d)

Stellenbeschreibung

Die Hamburgische Staatsoper GmbH sucht für die Abteilung Betriebs- und Haustechnik
zum 01.10.2021 oder nach Absprache die Position 

Leiter Technisches Gebäudemanagement (m/w/d)

Die Staatsoper Hamburg zählt zu den führenden Opernhäusern Europas. Auf dem Spielplan
stehen jede Spielzeit sechs Opern- und zwei Ballettpremieren auf der Großen Bühne und
zahlreiche Wiederaufnahmen aus dem umfangreichen Repertoire, das Werke aus fast 350
Jahren Musikgeschichte umfasst. Es erwartet Sie eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe in einem künstlerisch-technisch geprägten Umfeld sowie die Arbeit in einem
engagierten Team eines renommierten Staatsopernbetriebes.

Neben dem Hauptgebäude mit Bühnen- und Zuschauerhaus sowie angeschlossenem Betriebsgebäude (Studiobühne, Probebühnen, Verwaltung etc.), betreibt die Hamburgische
Staatsoper ein Ballettzentrum sowie ein Produktionszentrum (Dekorationswerkstätten) mit
Dekorations- und Kostümfundi.

Nach einer längeren Einarbeitungs- und Übergabephase durch den jetzigen Stelleninhaber
übernehmen Sie ab dem 01.03.22 die Leitung der haustechnischen Abteilungen und alle
damit verbundenen Unterhalts-, Wartungs- und Prüfarbeiten an den haustechnischen Anlagen der Betriebsgebäude, die nicht in die Zuständigkeit der Sprinkenhof GmbH (Vermieter,
Vertretung Eigentümer FHH) fallen. Sie bilden die Schnittstelle zur Sprinkenhof GmbH, welche zukünftig alle Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten der Hamburger Kulturliegenschaften organisiert. Sie nehmen disziplinarische und fachliche Führungsaufgaben für die
Abteilungen Betriebstechnik (Elektrotechnik, Klimatechnik) und Hausinspektion (incl. Haustischlerei) wahr. Darüber hinaus sind sie auch für die Gebäudesicherheit und Hausreinigung
zuständig und koordinieren den Personaleinsatz der Pforte, externe Sicherheitsdienste sowie Dienstleister. Als Leiter*in Technisches Gebäudemanagement sind sie dem Technischen Direktor unterstellt.
Die Entwicklung organisatorischer Veränderungen in dem Aufgabenbereich, die bereits zum
jetzigen Zeitpunkt beabsichtigt sind, erfolgt in Zusammenarbeit mit dem/der neuen Stelleninhaber*in.

Wesentliche Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind:
 Fachliche und disziplinarische Führung der Abteilung incl. Budgetüberwachung nach
Einarbeitung und Übernahme der Leitungstätigkeit
 Planung und Koordination der täglichen Arbeiten der untergeordneten Abteilungen,
einschließlich des Einsatzes der insgesamt ca. 20 Mitarbeiter*innen
 Sicherstellung der Funktionsfähigkeit aller haustechnischen Versorgungsanlagen
(Energie, Fernwärme, Klima, Wasser etc.)
 Analyse und strategische Weiterentwicklung von organisatorischen, technischen
und personellen Strukturen
 Bestandsaufnahme, Planung und Koordinierung von Instandhaltungs-, Wartungsund Prüfarbeiten haustechnischer Anlagen
 Nachweisführung aller Prüfungen und Wartungen an haus- und betriebstechnischen
Anlagen, Verwaltung und Aktualisierung von technischen Dokumentationen und Revisionsunterlagen
 Überwachung und Prüfung der Arbeiten von externen Dienstleistern im Bereich der
Gebäude-/Haus- und Sicherheitstechnik
 Mitarbeit bei der Erarbeitung von Bedarfsanmeldungen und Bauanträgen gegenüber
dem Bedarfsträger (FHH vertreten durch Sprinkenhof GmbH) bzw. den Erlaubnisbehörden, enge Zusammenarbeit mit dem Vermieter der Betriebsstätten (Sprinkenhof
GmbH)
 Erarbeitung von Zustandsanalysen aller haustechnischen und baulichen Anlagen;
 Gewährleistung der Gebäudesicherheit
 Abnahmen aller Art im Fachgebiet inkl. Freigabe und Erarbeitung von Betriebsvorschriften
 Mitwirkung bei der Umsetzung szenischer Anforderungen an die Betriebstechnik bei
Bedarf, insbesondere im Bereich der Antriebs- und Elektrotechnik und ggf. Herstellung von szenisch einzusetzenden Maschinensteuerungen und Überwachungseinrichtungen
 Beschaffung und Verwaltung von Arbeitsmitteln und Verbrauchsmaterial für die zuständigen Abteilungen im Rahmen des zugeteilten Budgets

Anforderungen

Anforderungen an Bewerber*innen sind:
 ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Theater- und Veranstaltungstechnik, Facility-Management, Elektrotechnik
oder Maschinenbau
 fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere auf den Gebieten baulicher Brandschutz, VOB, VStättVO, DGUV und den allgemein anerkannten
technischen Regeln und Bestimmungen
 Sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie Verhandlungs- und Führungskompetenz
 Mehrjährige Erfahrung in vergleichbarere Position, idealerweise in einer Versammlungsstätte ist erwünscht
 Die Fähigkeit, organisatorische, technische und personelle Strukturen zu analysieren und strategisch weiterzuentwickeln
 Gute IT-Kenntnisse, insbesondere im Bereich MS Office und CAD sowie Netzwerkkenntnisse
 Eine abgeschlossene technisch/handwerkliche Berufsausbildung (z.B. Elektrofachkraft o.ä.) ist von Vorteil
 Erfahrungen bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen sind erwünscht
 Die Bereitschaft zu theaterspezifischer unregelmäßigen Arbeit im Bedarfsfall auch
an Wochenenden und Feiertagen
 Wir erwarten eine Persönlichkeit mit Einsatzfreude zur Bearbeitung der anstehenden Aufgaben, großem organisatorischen Geschick, Flexibilität sowie Integrationsund Kommunikationsfähigkeit.

Bewerbungen an

Sie sind teamfähig und haben das Know-How, in einem künstlerisch-technisch geprägten
Umfeld, welches ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen verlangt, zu agieren. Neben fachlicher Kompetenz zeichnen Sie sich durch Engagement, eine ergebnisorientierte Arbeitsweise und Loyalität aus. Dann könnten Sie zu uns passen. 

Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des
Tarifvertrags TV-AVH. Die Eingruppierung erfolgt nach Aufgabenübertragung – in der Einarbeitungs- und Übergabephase in die EG 11, nach Übernahme der Leitungsverantwortung
in die EG 12.

Wir bieten ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet in einem künstlerisch geprägten und internationalen Umfeld mit großem Potential zur
künstlerisch-technischen Gestaltung, sowie die Arbeit in einem engagierten Team eines
Staatsopernbetriebes, betriebliches Gesundheitsmanagement und eine vergünstigte HVV
Proficard.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen oder Onlinebewerbungen (bitte nur ein PDF) senden Sie bitte bis zum 31. Mai 2021 an die:
Hamburgische Staatsoper GmbH
Frau Heumann, Personalabteilung
Große Theaterstraße 25
20354 Hamburg
bewerbung@staatsoper-hamburg.de

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zum Vorstellungsgespräch entstehen, können durch
uns leider nicht übernommen werden.